Montag, 21. Oktober 2013

Mal ganz was anderes...


... möchte ich euch heute erzählen und zeigen:





Seit ein paar Monaten hab ich das Stempeln für mich entdeckt.
Neeeeeeein, nicht auf dem Amt! So richtig, mit echten Stempeln!

"Oh toll, haut sie jetzt überall Stempel drauf statt etwas von Hand zu schreiben? Was kann man denn Stempeln?" - So oder so ähnlich hätte ich da vor einiger Zeit auch noch drüber gedacht.

Und dann hab ich ein paar Karten beim surfen im Netz gesehen. Glückwunschkarten ... mit zuckersüssen und niedlichen Mädchenmotiven, die alle eins gemeinsam hatten: Sie hatten keinen Mund. DAS hat mich sofort interessiert, weil die Karten auch immer so liebevoll ausgestaltet waren.

"Boah, was können die toll Zeichnen" dacht ich mir ... bis ich weiter nach solchen Motiven gesucht habe, und dahinterkam - hey, die benutzen dafür Stempel!

Da wars dann um mich geschehen :) Vor allem, da ich ja schon so eine tolle Maschine besitze um Stoff durchzukurbeln und der dann am anderen Ende fertig zugeschnitten fürs Patchworken herauskommt - die kann man nämlich auch fürs "Stempelhobby" verwenden -  um Papier zu prägen und zu stanzen und zu schneiden. Das ist nämlich der eigentliche Verwendungszweck einer BigShot, wie mein Maschinchen sich schimpft.

Meine ersten paar Stempel hab ich mir auf der bekannten Kleinanzeigen Seite angelacht, mit denen hab ich fleissig rumprobiert, bald kamen noch ein paar aus dem grossen Auktionshaus dazu, dann musste noch etwas zum colorieren her - und so hab ich nach und nach eine zwar bescheine, aber doch recht ansehnliche Ausstattung  zusammenbekommen.

Die ersten Kollegen wurden schon mit Geburtstags- oder Abschiedskarten beglückt, die Schwiegermama hat einen kleinen Kartenvorrat für alle Gelegenheiten bekommen, und ich hab bereits auch die eine odere andere Aufmerksamkeit gewerkelt, was sich auf Neudeutsch jetzt "Schenkli" schimpft. Und dank der Facebookstempelgruppe die ich zu dem Thema gefunden habe, bin ich auch auf die sogenannten "Artist Trading Cards" kurz ATC's aufmerksam geworden.

So richtig viel los war ja hier auf dem Blog bisher nicht *hust* - aber es könnte ja sein, das durch das neu hinzugekommene Hobby hier jetzt öfters etwas neues zu lesen steht.

Werd euch jedenfalls so nach und nach schon mal vorstellen, was in den letzten Paar Monaten so von meinem Werktisch gehüpft ist!

Es grüsst das Beabärchen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen